.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 21. Juni 2024
Login



Geschrieben von Dr. Friedhart Knolle am 19. Mai 2023
Region

UNSER HARZ Mai 2023 erschienen

Themen u.a.: Zither im Harzgebiet, Herzberger Streichholzfabrik und der Endkampf um den Harz im 2. Weltkrieg

Das Cover des aktuellen Heftes
Das Cover des aktuellen Heftes

Aus dem Inhalt:

- Lutz Wille: Quellen zur Geschichte der Zister im Harzgebiet vom 16. bis 20. Jahrhundert
- Dieter Karl Wolff: Die Herzberger Streichholzfabrik
- Bernd Langer: Endkampfmythen – Der Harz im April 1945, Teil 1
- Volker Wittich: Bronzedenk- und Ehrenmal für den Braunschweiger Landeskonservator a.D. Dr. Kurt Seeleke (1912 – 2000)
- Hans-Reinhard Gläser: Auf zum letzten Gefecht
- Nationalpark-Forum: Die Falsche Rentierflechte ist Flechte des Jahres 2023.

Der Wonnemonat Mai hat uns nun doch den Frühling gebracht! Das Leben sprießt aus allen Poren, könnte man sagen. Auch bei mir hat es sich seinen Weg gebahnt – unsere sterilisierte Katze hat drei Junge bekommen. Also halte ich nicht nur das neue Heft von UNSER HARZ in den Händen, sondern auch drei Kitten… mein persönliches Frühlingswunder!

Im Heft finden Sie dieses Mal sehr verschiedene Artikel – zunächst einen Bericht von Herrn Wille über die Geschichte der Zister oder Zither im Harzgebiet. Akribisch hat der Autor die Quellen aus dem 16. bis ins 20. Jahrhundert gesichtet und aufbereitet. Über die Herzberger Streichholzfabrik als eher unbekanntem Teil der Industriegeschichte im Südharz schreibt D. K. Wolff.

Um die letzten Kämpfe des Zweiten Weltkrieges im Harz geht es im Artikel von B. Langer. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten in unserer Region, die sich angesichts des aussichtslosen Kriegsverlaufs ergeben haben, stellten sich in Bad Lauterberg überzeugte Nationalsozialisten den einmarschierenden US-Amerikanern entgegen.

Ebenfalls um den Zweiten Weltkrieg geht es Herrn Wittich, der die Rettung von Blankenburgs Großem Schloss und den darin gelagerten Kunstschätzen aus Braunschweig durch den Landeskonservator a.D. Dr. Kurt Seeleke schildert.

Mit einer Anekdote über die „Feierlichkeiten“ zu Christi Himmelfahrt in der ehemaligen DDR erheitert uns H.-R. Gläser und gibt gleichzeitig einen Einblick in die Strukturen des ehemaligen sog. Klassenfeindes.

Im Nationalparkforum stellen H.-U. Kison, A. Seelemann und U. Springemann die Falsche Rentierflechte und ihr Vorkommen im Harz vor.

Bestellungen für UNSER HARZ bitte direkt über den Verlag: Fischer & Thielbar GmbH, Telefon (0 53 23) 2533.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche