.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 21. Juni 2024
Login



Geschrieben von PM/ski am 17. November 2023
Region

"Harter Brocken": derzeit wieder Dreharbeiten in St. Andreasberg

Am Samstag um 20:15 ist "Der Goldrausch" in der ARD zu sehen

"Harter Brocken - Der Goldrausch": für viele Harzer ist die Serie längst Kult. Foto: ARD Degeto/Kai Schulz
"Harter Brocken - Der Goldrausch": für viele Harzer ist die Serie längst Kult. Foto: ARD Degeto/Kai Schulz
Schauspieler Aljoscha Stadelmann wurde während der Drehzeit auch schon öfter in Bad Lauterberg gesehen. Foto: ARD Degeto/Kai Schulz
Schauspieler Aljoscha Stadelmann wurde während der Drehzeit auch schon öfter in Bad Lauterberg gesehen. Foto: ARD Degeto/Kai Schulz

Am Samstagabend in der Flimmerkiste: Sankt Andreasberg und der Harz sind wieder prominent im Fernsehen. "Harter Brocken - Der Goldrausch" läuft am Samstag, 18. November 2023 um 20:15 Uhr in der ARD. Ab sofort ist der Krimi auch in der ARD Mediathek zu finden. Die Serie rund um den Dorfpolizisten Koops, gespielt von Aljoscha Stadelmann, ist längst Kult - insbesondere natürlich bei der Harzern, die immer wieder Drehorte wiedererkennen.

Aber derzeit spielt sich Spannendes auch live in St. Andreasberg ab: Vor wenigen Tagen fiel dort die erste Klappe für den neunten Film der ARD-Degeto-Reihe "Harter Brocken", in der Jakob Benkhofer sein Debut als Koops' bester Freund und Briefträger Heiner Kelzenberg gibt. Während dieser in "Die Erpressung" (Arbeitstitel) fieberhaft an seinem Hochzeitsgelübde für Mette arbeitet, wird durch den Haushaltsunfall eines pensionierten Ex-Agenten eine unaufhaltsame Kette von tödlichen Ereignissen in Gang gesetzt, die direkt in den Zuständigkeitsbereich von Frank Koops führt ...

Neben Aljoscha Stadelmann als Frank Koops spielen Anna Fischer als Koops' Kollegin Mette Vogt und Jakob Benkhofer als Heiner Kelzenberg. In Episodenrollen sind u.a. Uwe Preuss, Irene Rindje, André Hennicke Winnie Böwe, Tom Keune und Nagmeh Alaei zu sehen. Die Dreharbeiten dauern noch bis 24. November 2023 an, teilt die Produktionsfirma mit.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche