.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 14. April 2024
Login



Geschrieben von PM TC Bad Lauterberg am 28. August 2019

Sport

Martin Fröhlich und Lara Meyer sind die neuen Clubmeister

Clubmeisterschaft beim TC Lauterberg

Übersicht aller Gewinner und des Sportwarts sowie des Vorsitzenden
Übersicht aller Gewinner und des Sportwarts sowie des Vorsitzenden
Volle Tribüne, begeisterte Zuschauer
Volle Tribüne, begeisterte Zuschauer
Sieger Damen Einzel von links: Siegerin Lara Meyer, Vizemeisterin Claudia Ziemke-Wald, Sportwart Peter lehnen, Vorsitzender Gero Fröhlich
Sieger Damen Einzel von links: Siegerin Lara Meyer, Vizemeisterin Claudia Ziemke-Wald, Sportwart Peter lehnen, Vorsitzender Gero Fröhlich
Sieger Herren Einzel von links: Sportwart Peter Lehnen, Sieger Martin Fröhlich, Vizemeister Timo Fröhlich, 3. Platz Michael Wald, Vorsitzender Gero Fröhlich
Sieger Herren Einzel von links: Sportwart Peter Lehnen, Sieger Martin Fröhlich, Vizemeister Timo Fröhlich, 3. Platz Michael Wald, Vorsitzender Gero Fröhlich
Senioren Doppel von links: Sportwart Peter Lehnen, Sieger Klaus-Dieter Jahn mit Karl-Heinz Ziegenbein, 3. Platz Jürgen Sablotny/Werner Koch (kein Foto), Vorsitzender Gero Fröhlich
Senioren Doppel von links:  Sportwart Peter Lehnen, Sieger Klaus-Dieter Jahn mit Karl-Heinz Ziegenbein, 3. Platz Jürgen Sablotny/Werner Koch (kein Foto), Vorsitzender Gero Fröhlich
Sieger Herren Doppel von links: Sportwart Peter Lehnen, Sieger Martin Fröhlich/Reinhardt Nabers, Vizemeister Luis Marron/Claus Rhode, Vorsitzender Gero Fröhlich
Sieger Herren Doppel von links: Sportwart Peter Lehnen, Sieger Martin Fröhlich/Reinhardt Nabers, Vizemeister Luis Marron/Claus Rhode, Vorsitzender Gero Fröhlich

Wenn die Ränge auf dem Tennisplatz des TC Bad Lauterberg voll besetzt sind, dann ist es die Zeit der Clubmeisterschaft. Bereits in den Vorrunden waren viele begeisterte Zuschauer auf der Anlage, um sich die Kombattanten anzuschauen. Und am letzten Sonntag war es endlich so weit. Die Endspiele standen an. Traditionell wurde mit den Herren-Einzel begonnen. Bis zum Finale hatten sich Timo Fröhlich und Martin Fröhlich - trotz Namensgleichheit nicht verwandt – durch die Vorrunden gekämpft. Bei sengender Hitze begann am Sonntag um 14.30 Uhr das mit Spannung erwartete Endspiel. Klarer Favorit war Martin Fröhlich, der schon in früheren Zeiten dem Tennisclub sportlich viel Ehre eingebracht hatte. Auch im Tennis gilt, jedes Spiel muß erstmal gewonnen werden. Und zur Überraschung aller Zuschauer startete Timo Fröhlich mit einem furiosen Spiel, in dem er konzentriert seinen Aufschlag durchbrachte und das Tempo im Spiel immer wieder variierte. Der Erfolg war der Satzgewinn mit 6:2 für ihn. Das muß Martin Fröhlich so geschockt haben, dass er im 2. Satz sein volles Können zeigte und Timo, dessen Konzentration etwas nachließ, keine Chance mehr gewährte und mit 1:6 konterte. Im 3. Satz wurde von beiden Spielern alles abverlangt. Am Ende hatte aber erwartungsgemäß Martin Fröhlich die Nase mit 6:4 vorn. Die Zuschauer waren von den präzisen Ballwechseln fasziniert und spendeten beiden Spielern vorbildlich und sehr fair immer wieder Zwischenapplaus.
Abgekämpft, aber glücklich nahmen beide die Glückwünsche und Lobesanerkennungen der Zuschauer entgegen, die trotz der Hitze ein hervorragendes Tennis gesehen haben.

Im anschließenden Einzel der Damen, wo sich 2 Generationen mit Lara Meyer, 17 Jahre, und Claudia Ziemke-Wald, 51 Jahre, gegenüberstanden, ging es zwar sehr engagiert aber doch etwas ruhiger zur Sache. Lange Ballwechsel bestimmten das Geschehen. Beide Spieler waren bedacht, möglichst keine Fehler zu machen. Bei nahezu identischer Spielstärke bedurfte es nach einem 7:5 für Claudia Ziemke-Wald und einem verlorenen 2. Satz 2:6 eines dritten Satzes, um die Meisterin zu ermitteln. Beide Spielerinnen gaben ihr Bestes und kämpften um jeden Ball und so wurde dieser erst im Tiebreak entschieden. Am Ende war Lara die jüngere mit 7:6 (7:2) die erfolgreichere. Überglücklich nahm sie den Pokal in die Hand und wurde von den Zuschauern genau wie die Zweitplatzierte Claudia mit Applaus bedacht.

Im gleichzeitig ausgetragenen Doppel der Herren durfte Martin Fröhlich nochmals antreten und hatte seinen Partner Reinhard Nabers auf seiner Seite. Ihnen gegenüber hatten sich Claus Rhode und Luis Marron ins Finale durchgekämpft. Aber hier waren sie nun auf ihre Meister getroffen. Sie gaben sich zwar größte Mühe und kämpften, aber der noch vom Einzel bestens eingespielte Martin Fröhlich leistete sich kaum Fehler. Ebenbürtig tat das sein Mitspieler Reinhard Nabers und die beiden dominierten daher das Spielgeschehen und wollten wohl auch endlich die Championship zu Ende bringen, um die verdienten Siege zu genießen. Nach recht kurzer Spielzeit gingen die beiden mit 6:2 und 6:0 als Sieger vom Platz und ließen sich genau wie ihre Kollegen von den begeisterten Zuschauern feiern.

Alle Tennisfreunde zusammen mit den Spielern haben dann ausführlich an diesem lauen Sommerabend in geselliger Runde einen wunderbaren Tennistag zünftig hochleben lassen.

 Ergebnisübersicht:

HERREN Einzel:
1. Martin Fröhlich  
2. Timo Fröhlich   
3. Michael Wald

DAMEN Einzel:
1. Lara Meyer
2. Claudia Ziemke-Wald
3. Wird noch ausgespielt

HERREN Doppel:                                            
1. Martin Fröhlich/Reinhardt Nabers         
2.Luis Marron/Claus Rhode                       
3. Wird noch ausgespielt                            

SENIOREN Herren Doppel:
1. Klaus-Dieter Jahn/Karl Ziegenbein
2. Otto Matzenauer/Jürgen Breitenstein
3. Jürgen Sablotny/Werner Koch


.................................................................................................................................................

Bild der Woche