Auf dem Kleinkaliberschießstand des Schützenvereins Osterhagen im Dorfgemeinschaftshaus hat am Freitag (25.10.2019) das traditionelle Großraumschießen der Schützenvereine aus..." /> . Auf dem Kleinkaliberschießstand des Schützenvereins Osterhagen im Dorfgemeinschaftshaus hat am Freitag (25.10.2019) das traditionelle Großraumschießen der Schützenvereine aus..." />

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 14. April 2024
Login



Geschrieben von Michael Schmidt (Schützenverein Osterhagen) am 30. Oktober 2019
Sport

Barbiser Schützen siegen erneut mit starker Teamleistung

Großraumschießen der Schützenvereine: Beste Schützin war Alina Kahrimanovic aus Barbis

Die Siegermannschaft vom Schützenverein Barbis.
Die Siegermannschaft vom Schützenverein Barbis.
Ehrung der Einzelsieger (von links): Doreen Borrmann, den Pokal für Alina Kahrimanovic nahm ihre Oma in Empfang und für Marko Luthin stellvertretend Bartolfeldes Schießsportleiter Erich Engelke.
Ehrung der Einzelsieger (von links): Doreen Borrmann, den Pokal für Alina Kahrimanovic nahm ihre Oma in Empfang und für Marko Luthin stellvertretend Bartolfeldes Schießsportleiter Erich Engelke.
Die an diesem Abend zu vergebenden Pokale.
Die an diesem Abend zu vergebenden Pokale.

Auf dem Kleinkaliberschießstand des Schützenvereins Osterhagen im Dorfgemeinschaftshaus hat am Freitag (25.10.2019) das traditionelle Großraumschießen der Schützenvereine aus dem Stadtgebiet Bad Lauterberg stattgefunden. Ab 17 Uhr konnten sich die jeweils zehn Schützen und Schützinnen der vier Vereine im sportlichen Wettkampf um den besten Einzelschützen und auch in der Mannschaftswertung beweisen. Bei diesem Schießen werden die acht besten Teilnehmer gewertet. Nach einem spannenden Wettkampf konnten die Schießsportleiter der teilnehmenden Vereine gegen 20.45 Uhr die Siegerehrung vornehmen.

 

Mannschaftswettbewerb

Auf den vierten Platz kam die Mannschaft der Schützengesellschaft Bad Lauterberg mit 681 Ring, Platz 3 belegte die Mannschaft des Schützenvereins Bartolfelde mit 720 Ring. Die beiden ersten Plätze machten in diesem Jahr die Mannschaften aus Osterhagen und Barbis untereinander aus, wobei Osterhagen mit 730 Ring auf dem zweiten Platz landete. Die Mannschaft des Schützenvereins Barbis zeichnete sich wie bereits zu Beginn des Jahres beim Dreikönigsschießen erneut mit einer starken Mannschaftsleistung aus und konnte mit 735 Ring das Großraumschießen 2019 für sich entscheiden.

 

Einzelwertung

Ebenso stark wie die Mannschaftsleitungen waren wie in den zurückliegenden Wettkämpfen die Einzelleistungen des Abends. Beste Schützin war Alina Kahrimanovic mit 97 von 100 Ring und einem 43 Teiler, gefolgt von Doreen Borrmann ebenfalls mit 97 Ring und einem 119 Teiler – beide SV Barbis. Den dritten Platz der Einzelschützen belegte Marko Luthin (SV Bartolfelde) mit 96 Ring und einem 229 Teiler, gefolgt von Björn Spillner (SV Barbis) ebenfalls mit 96 Ring und einem 312 Teiler.

Den glücklichen Siegern wurde nach guter Schützenmanier mit einem dreifachen „Gut Schuss“ gratuliert.

 

Vorfreude auf Dreikönigsschießen

Der Abend klang beim gemütlichen Beisammensein und interessanten Gesprächen aus. Bei den tollen Schießergebnissen kann man gespannt sein auf den kommenden schießsportlichen Vergleich der vier Schützenvereine beim Dreikönigsschießen im Januar 2020 in Barbis – dieses Schießen konnten die Schützinnen und Schützen des SV Barbis in den Jahren 2017, 2018 und 2019 für sich entscheiden.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche