Der vierte Spieltag im Prellball der Kreisliga des Turnkreises Goslar-Salzgitter, an der als Gastmannschaft des Turnkreises Osterode der MTV Lauterberg I teilnehmen durfte, hat..." /> . Der vierte Spieltag im Prellball der Kreisliga des Turnkreises Goslar-Salzgitter, an der als Gastmannschaft des Turnkreises Osterode der MTV Lauterberg I teilnehmen durfte, hat..." />

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 14. April 2024
Login



Geschrieben von Steffen Müller (Turnkreis Osterode) am 26. Februar 2020
Sport

Ehrbarer vierter Platz in der Abschlusstabelle

Prellball: Kreisliga des Turnkreises Goslar-Salzgitter mit MTV Lauterberg I

MTV_Prellball_Spieltag_4_a.jpg MTV_Prellball_Spieltag_4_b.jpg

Der vierte Spieltag im Prellball der Kreisliga des Turnkreises Goslar-Salzgitter, an der als Gastmannschaft des Turnkreises Osterode der MTV Lauterberg I teilnehmen durfte, hat am Samstag (22.02.2020) in Vienenburg stattgefunden. Leider mussten die Kneippstädter krankheits- und urlaubsbedingt ersatzgeschwächt in der Besetzung inklusive Ersatzmann mit Viktor Landmann, Willi Wolf, Jürgen Simon, Hans Asche und Steffen Müller antreten. Den Tabellenzweiten MTV Vienenburg I, den Dritten MTV Lauterberg I und den Vierten MTV Vienenburg II trennten vor diesem letzten Spieltag nur zwei Punkte voneinander, weshalb die Spannung um die Vizemeisterschaft am größten war.

 

Die Spiele des Spieltages

Das erste Spiel gegen MTV Vienenburg III spielte der MTV Lauterberg konzentriert und gut und gewann es deshalb verdient mit 27:24 Bällen.

Im zweiten Spiel gegen Vienenburg II wurde zwar ebenfalls sehr konzentriert und gut gespielt, so dass auch diese Partie hätte gewonnen werden müssen. Leider jedoch nahmen die Kneippstädter unter anderen zwar die gegnerische Angabe gut an, der jeweilige zweite Spieler konnte davon aber altersbedingt sechs gute Annahmen nicht verwerten, sprich für den Schlagmann nicht vorlegen. Durch diese leichten und unnötigen Punktverluste konnte das Spiel nicht verdient gewonnen werden, sondern wurde mit 23:25 sehr knapp verloren.

Im dritten Spiel gegen den sehr starken Ausrichter und letztjährigen Kreisligameister MTV Vienenburg I spielte MTV Lauterberg von Beginn an ebenfalls sehr stark. Bis zum Spielende schaffte es keine Mannschaft, sich abzusetzen – die Führung wechselte öfter. Es gab sehr lange Ballwechsel und durch ein variantenreiches Angriffsspiel konnte der MTV Lauterberg die altersbedingten läuferischen Nachteile sehr gut ausgleichen und am Ende verdient mit 23:22 gewinnen.

Im vorletzten Spiel gegen FSB Salzgitter, die wieder durch einen Landesligaspieler verstärkt wurden, knüpften die Kneippstädter zwar an die starken Leistungen aus dem vorhergehenden Spiel nahtlos an und konnten die erste Halbzeit auch noch ausgeglichen gestalten. Die Spieler aus Salzgitter hatten aber auch noch verstärkt Spielglück und siegten durchaus verdient, allerdings um einiges zu hoch mit 33:20.

Das bedeutete vor den letzten drei Punktspielen des Tages, dass Bad Lauterberg „nur“ noch sein Spiel gegen den Tabellenletzten TSG Bad Harzburg zu gewinnen brauchte, um in der Tabelle den dritten Platz zu belegen, weil Vienenburg I und II beim letzten Spiel gegeneinander spielen mussten. Mit den bisher gezeigten Leistungen konnte man im Normalfall auch von einem Sieg ausgehen und der Angriff überzeugte auch im letzten Spiel. Aber leider machten alle vier Lauterberger Spieler zu viele leichte Annahmefehler und lagen deshalb zur Halbzeit verdient mit sechs Bällen zurück. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen, aber Lauterberg schaffte es nicht mehr, den Rückstand aufzuholen – am Ende verloren die Kneippstädter überraschend, aber verdient mit 24:32.

 

Nur drei Punkte Rückstand auf den Vizetitel

Im Endergebnis hat das Team des MTV Lauterberg – unter Berücksichtigung, dass seine besten vier Spieler nur am ersten Spieltag spielten, es den zweitbesten Angriff in der Kreisliga hatte, es von den vier Spielen gegen die späteren Meister (die an drei Spieltagen mit Spielern aus der Landesliga antraten) zwei Spiele gewann sowie es die älteste Mannschaft war – mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 3 und nur drei Punkten Rückstand auf die Vizemeisterschaft einen ehrbaren Platz 4 in der Gesamttabelle erreicht.

 

Tabelle nach dem 4. Spieltag

Verein

Spiele

Punkte

Bälle

1. FSB Salzgitter

20

34:6

540:386

2. MTV Vienenburg

20

24:16

447:421

3. MTV Vienenburg II

20

22:18

439:407

4. MTV Lauterberg I

20

21:19

475:449

5. MTV Vienenburg III

20

10:30

377:491

6. TSG Bad Harzburg

20

9:31

410:546


.................................................................................................................................................

Bild der Woche