.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 21. Juni 2024
Login



Geschrieben von Ulrich Helmboldt, SoVD Bad Lauterberg am 13. Juli 2022
Vereine und Verbände

Beleg für das gute Miteinander in der Stadt

3. Bürgerfrühstück mit dem SoVD Bad Lauterberg und Vitalis Plus fand am Sonntag statt

Voll besetzter Saal (Fotos: Brigitte Helmboldt)
Voll besetzter Saal (Fotos: Brigitte Helmboldt)
Schön dekoriert vom Bayern-Fanclub
Schön dekoriert vom Bayern-Fanclub
Ein Tänzchen durfte sein...
Ein Tänzchen durfte sein...
...auch vom Markttreff
...auch vom Markttreff

Das 3. Bürgerfrühstück im Kurhaus fand guten Zuspruch bei den Bürgern aus Bad Lauterberg und den Ortsteilen, auch wenn die Veranstaltung wegen des Wetters vom Kurpark in das Kurhaus verlegt wurde. Dafür hatten schon früh am Sonntagmorgen Ehrenamtliche die Tische und Bestuhlung im Saal hergerichtet.
 
Um 9:30 Uhr begrüßten der erste Vorsitzende des Ortsverbandes des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) Ulrich Helmboldt und Bärbel Rien vom Verein Vitalis Plus die Frühstücksteilnehmer. Angemeldet hatten sich unter anderem Mitglieder des Bayern-Fanclubs, des Harzklubs, des DRK, der Sozialverbände und die Frauen des Markttreffs. Unter den Genießern waren auch Landrat Marcel Riethig und Bürgermeister Rolf Lange mit ihren Familien. Ferner der Seniorenbeauftragte der Stadt Bad Lauterberg und 1. Vorsitzende des SoVD-Ortsverbandes Osterhagen Wolfgang Wemmer.

Sehr vielfältig waren die Speisen und Getränke. Frische Brötchen, Obst und Gemüse, Joghurt und frisch gebrühter Kaffee waren auf jedem Tisch zu sehen. Forellenfilets, Wurst- und Käseplatten ließen sich die Bürger schmecken. Als Überraschung gab es leckeres Rührei, von Mitorganisator Detlev Fricke (Vitalis Plus) frisch zubereitet. Dazu erhielt jeder Tisch eine Flasche Sekt. Musikalisch unterhielt die Contrast Band die Frühstücksteilnehmer*innen und animierte einige zum Tanz. Das Bürgerfrühstück ist sicherlich etwas Besonderes, ein Beleg für das gute Miteinander in dieser Stadt. 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche