.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 21. Juni 2024
Login



Geschrieben von Rolf Steinke am 13. Februar 2023
Vereine und Verbände

Kameraden der Bad Lauterberger Feuerwehr sind stets einsatzbereit

Daniel Welz wurde auf der Mitgliederversammlung zum Ortsbrandmeister vorgeschlagen, der Rat der Stadt wird die Ernennung vornehmen

Gruppenfoto nach der Versammlung (Fotos: Rolf Steinke)
Gruppenfoto nach der Versammlung (Fotos: Rolf Steinke)
Stärkung vor der Versammlung
Stärkung vor der Versammlung
Altersabteilung der Wehr
Altersabteilung der Wehr
Kai Giza, Rolf Lange und Bernd Wiedemann
Kai Giza, Rolf Lange und Bernd Wiedemann
Mitglieder, stets in Dienstkleidung
Mitglieder, stets in Dienstkleidung
Kreisbrandmeister Karsten Krügener
Kreisbrandmeister Karsten Krügener

Sehr umfangreich waren die Tagesordnungspunkte der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr auf der Mitgliederversammlung. Thomas Bech, der kommissarische Ortsbrandmeister, eröffnete die Versammlung und konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Bürgermeister Rolf Lange und den neuen Kreisbrandmeister Karsten Krügener aus Bad Grund. Beide betonten in ihren Grußworten den hohen Stellenwert und die stetige Einsatzbereitschaft der Wehr.

Personensuche, Verkehrsunfälle und Brandeinsätze

Mit 144 Einsätzen, berichtete Bech in seinem Jahresrückblick, war das Jahr 2022 ein relativ ruhiges Jahr. 20 Brandeinsätze, 27 Brandmeldeeinsätze und 84 Technische Hilfeeinsätze beschäftigten die Feuerwehrkameraden, führte der kommissarische Ortsbrandmeister weiter aus. Bei einem Einsatz pöbelten zwei Personen und wurden des Platzes verwiesen. Unbemerkt stahlen sie zwei Lampen, wurden dabei jedoch von Zeugen beobachtet. Bei einer Hausdurchsuchung der Personen wurden die Lampen entdeckt und von der Polizei Ermittlungen begonnen. So macht ein Ehrenamt wirklich keinen Spaß, bemerkte Bech über diesen Vorfall.

Zusammenarbeit klappt gut

Stadtbrandmeister Bernd Wiedemann konnte der Versammlung mitteilen, dass die Zusammenarbeit aller Ortswehren sehr gut klappt. Der  neue Kreisbrandmeister Karsten Krügener sprach aktuelle Themen an, darunter die Situation der Lehrgänge.   

Wahlen, Ehrungen und Beförderungen

Thomas Bech bat die stimmberechtigten Mitglieder zur Wahl zum neuen Ortsbrandmeister der Kneippstadt. Die Mitglieder machten zwei Vorschläge: Thomas Bech und Daniel Welz. Beide erklärten, dass sie bereit sind, das Amt zu übernehmen. In einer geheimen Wahl wurde Daniel Welz gewählt. Allerdings muss der Rat der Stadt die Ernennung zum Ortsbrandmeister in das ehrenamliche Verhältnis vornehmen. Eine besondere Ehrung erhielt Dieter Knocke für die 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr der Kneippstadt.

Sonstige Wahlen/ Ernennungen:

Vorschlagswahl Ortsbrandmeister: Daniel Welz
Jugendfeuerwehrwart: Dustin Pfeffer
Stellv. Jugendfeuerwehrwart: Fabio Reinholz
Kassenwart: Patrik Enders
Schriftwart: Holger Winter
Zeugwart: Daniel Schafberg
Gerätewart: Axel Weinert
Atemschutzgerätewart: Sven Wilhelms
Sicherheitsbeauftragter: Jason Langer
Leitung Kinderfeuerwehr: Frederike Spielvogel
Zugführer:  
ZF1: Pascal Herbrich
ZF2: Julian Dannhauer

Beförderungen/ Ernennungen:

Übergabe Jugendfeuerwehr an die Aktive: Jacqueline Kemmling, Lars Jokisch, Maximilian Wehe

Feuerwehrfrau /-mann: Olaf Hellwig, Eric Holthausen
       
Oberfeuerwehrfrau /-mann: Julia Dohl, Giulia Fricke, Jason Langer, Phillipp Spielvogel

Hauptfeuerwehrfrau /-mann: Björn Matiske

Brandmeister /in: Julian Dannhauer

Erste /r Hauptbrandmeister /in: Bernd Wiedemann


Ehrungen:

25 Jahre Aktiv Feuerwehr: Julian Dannhauer
50 Jahre Mitglied Feuerwehr: Klaus Weddecke
60 Jahre Mitglied Feuerwehr: Dieter Knocke

 

 

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche