.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 29. Februar 2024
Login



Geschrieben von Rolf Steinke am 18. März 2023
Vereine und Verbände

Seit 125 Jahren mit Freude unterwegs

Mitglieder des RV Wanderlust e.V. starten erste Tour ins Jubiläumsjahr

Besprechung, wo die Tour langführt (Fotos: Rolf Steinke)
Besprechung, wo die Tour langführt (Fotos: Rolf Steinke)
Steigungen sind trotz Akkuunterstützung anstrengend
Steigungen sind trotz Akkuunterstützung anstrengend
Ingrid entdeckt dern ersten Huflattich
Ingrid entdeckt dern ersten Huflattich
Im Café wird gefachsimpelt (mit Kalorien gestärkt)
Im Café wird gefachsimpelt (mit Kalorien gestärkt)

Dieses Jahr besteht der Traditionsradsportverein "Wanderlust" 125 Jahre. Aber es werden noch einige Monate vergehen, bis die Vereinsmitglieder gemeinsam mit Einwohnern und Gästen dieses Jubiläum begehen: Gefeiert wird dies am 26. und 27. August mit einem Empfang und einer Radtour für Groß und Klein zur Rhumequelle

Radsportverein Wanderlust e.V. von 1898 belebte das Vereinsgeschehen in der Kneippstadt über 125 Jahre

In diesen 125 Jahren bestimmte der Verein maßgeblich das Vereinsgeschehen in der Stadt. In zahlreichen auch internationalen Radsportveranstaltungen war der Verein Wanderlust ein Aushängeschild für die Stadt Bad Lauterberg. Bedeutende Radsportgrößen und sogar ein Olympiasieger (1993) nahmen am City-Rennen teil. Die Familie Holzigel und viele weitere ehrenamtliche Personen haben einen wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte des Radsports im Verein Wanderlust.

Mit dem E-Bike die Gegend erkunden

Seit einigen Jahren finden keine Radsportveranstaltungen mehr statt. Der Verein hat sich nun den geänderten Bedingungen angepasst und auf das E-Bike gesetzt. Mit großem Erfolg: So können Touren mit Steigungen besser unternommen werden. Begleitet werden die Touren in die nähere, aber auch weitere Umgebung von erfahrenen Vereinsradfahrern, alles ohne Stress und in gemächlichem Tempo. Meist wartet am Ziel eine Pause in einer Gaststätte, wo über die Tour gefachsimpelt wird. Gäste sind gern gesehen, sollten aber zur eigenen Sicherheit einen Helm tragen.

Schon die erste Tour machte Spaß

Pünktlich starteten am Samstag 11 Radfahrer des Vereins zu ersten Ausfahrt rund um die Feldmark Osterhagen-Bartolfelde. Es gab schon einige Anstiege, aber diese wurden dank der Unterstützung der Akkus gut gemeistert. Immer wieder wurden einige Pausen eingelegt und meist ein Wasser getrunken. Nach gut einer Stunde wurde ein Cafe aufgesucht und dann gestärkt die Rückfahrt angetreten.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche