.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 28. Februar 2024
Login



Geschrieben von PM Helios Klinik Herzberg am 21. November 2023
Vereine und Verbände

Spendenübergabe an den Hospizverein Osterode

spende_hospizverein.jpg

Letzte Woche hat die Klinikleitung der Helios Klinik Herzberg/Osterode 500 Euro an den Hospizverein Osterode übergeben. Das Geld kam durch eine Tombola beim Tag der offenen Tür der Klinik zusammen und wurde von der Klinikleitung noch einmal aufgestockt.
„Wir danken allen, die sich an der Tombola beteiligt haben“, sagt Klinikgeschäftsführer Johannes Richter. „Der Hospizverein Osterode ist ein wichtiger Baustein in der Palliativversorgung und Sterbebegleitung in der Region.“

Entgegengenommen wurde der symbolische Scheck von Petra Schröder, 1. Vorsitzende des Vereins, und Christel Hennes, die ebenfalls im Vorstand tätig ist. „Wir freuen uns sehr über die Spende, die unsere Vereinsarbeit unterstützt. Das Geld werden wir in eine Fortbildung im Bereich der Trauerarbeit mit Kindern investieren. Da sich aktuell immer mehr junge Menschen an uns wenden, bei denen in den Familien auch Kinder und Jugendliche vom Sterbefall betroffen sind, wollen wir uns in diesem Bereich verstärkt weiterbilden. Geplant ist auch, dass wir die Schulen in der Region besuchen, um Kinder behutsam an das Thema Sterben und Tod heranzuführen.“

Hospizverein Osterode

Der Hospizverein Osterode unterstützt Menschen in der letzten Phase einer unheilbaren Krankheit, damit sie in dieser Zeit so bewusst, selbstbestimmt und zufrieden wie möglich leben können. Die ehrenamtlichen Sterbebegleiter möchten Angehörige bzw. Pflegende entlasten, nehmen sich Zeit für den Betroffenen und stehen ihm/ihr zur Seite. „Wir begleiten die Menschen in ihrem häuslichen Umfeld, in Senioren- und Pflegeheimen, im Krankenhaus sowie in Behinderteneinrichtungen. Wie die Begleitung aussieht, kann sehr unterschiedlich sein – von Gesprächen über Vorlesen, Musik hören und Fotos anschauen bis hin zu Spaziergängen (im Rollstuhl) oder auch einfach nur da zu sein. Außerdem sind wir auch Gesprächspartner für die An- und Zugehörigen und später für die trauernden Familienmitglieder,“ so Petra Schröder. Alle Dienste werden kostenfrei angeboten. Mehr Infos zum Hospizverein Osterode gibt es hier: https://hospiz-osterode.de/

Palliativmedizin in der Klinik

Die Helios Klinik Herzberg/Osterode betreibt eine kleine Palliativ-Einheit mit zwei Betten. Unter der Leitung von Dr. med. Kerstin Achmus-Stenz werden hier Patient:innen mit einer weit fortgeschrittenen, unheilbaren Erkrankung in ihrer letzten Lebensphase betreut und begleitet. Im Vordergrund stehen der Erhalt von Lebensqualität, Schmerzlinderung sowie Zuwendung und Nähe, um die verbleibende Zeit für die Patient:innen und deren Angehörigen möglichst wertvoll zu gestalten. „Durch vielfältige Therapiemöglichkeiten versuchen wir, die körperlichen und seelischen Beschwerden der Patient:innen zu stabilisieren und ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, so dass im Idealfall auch eine Betreuung zu Hause möglich ist,“ sagt Dr. med. Kerstin Achmus-Stenz, Chefärztin der Anästhesie und Intensivmedizin. Von zentraler Bedeutung sind hierbei die Symptomkontrolle bei Atemnot, Schmerzen, Übelkeit, Müdigkeitssyndrom, Angst und Depressionen. Dafür arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Ärzt:innen, Pflegekräften, Psycholog:innen, Sozialdienstmitarbeiter:innen sowie Therapeut:innen und Seelsorger:innen eng zusammen.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche