.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 13. Juni 2024
Login



Geschrieben von Rolf Steinke am 16. Februar 2024
Vereine und Verbände

Bei den Damen des Hausfrauenbundes der Kneippstadt stehen Änderungen bevor

Die Leiterin Monika Marxen beendet ihre Vorstandsarbeit zum Jahresende

Fast 30 Damen trafen sich im Café Muschinsky (Fotos: Rolf Steinke)
Fast 30 Damen trafen sich im Café Muschinsky (Fotos: Rolf Steinke)
Zur Begrüßung Sekt mit Orangensaft
Zur Begrüßung Sekt mit Orangensaft
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften
Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften
Blumenstrauß für regelmäßige Teilnahme
Blumenstrauß für regelmäßige Teilnahme

Im Restaurant Muschinsky trafen sich am Mittwochnachmittag 28 Frauen, um einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen. Die Monatsversammlung hatte diesmal kein bestimmtes Motto. Monika Marxen, die Vorsitzende der Hausfrauen, begrüßte alle mit einem Glas Sekt mit Orangensaft.

Jeden Monat ein besonderes Thema präsentiert

Ob ein Besuch der Polizei, Vorträge über Demenz oder aktuelle Informationen über das Luchs-Projekt im Harz; fast jeden zweiten Mittwoch im letzten Jahr stand in der Versammlung immer ein bestimmtes Projekt im Mittelpunkt. Dies wird auch in diesem Jahr noch der Fall sein, betonte Marxen. Aber ab Januar 2025 werden sie und einige Damen des Vorstandes keine Vorstandsarbeit mehr leisten und keine Vorträge mehr organisieren.

Falls sich keine Person mehr findet, die dann neue Veranstaltungen organisiert, gibt es nur gemeinsame Kaffeenachmittage, bemerkte Marxen. Als sich vor einigen Jahren der Hausfrauenbund Niedersachsen auflöste, trat der Hausfrauenbund der Stadt aus dem Verband aus. Ein Beitritt in einen Verein in einem anderem Bundesland wurde abgelehnt.

Ehrungen für langjährige Mitglieder immer mit Beifall belohnt

Ingrid Wiegand (15 Jahre), Helga Guss und  Luise Perhak (25 Jahre), Anita Heese und Irene Reinholz (30 Jahre), Brigitte Helmboldt und Ulle Maaß (35 Jahre) wurden von Monika Marxen geehrt. (Einige Damen fehlten entschuldigt.)


.................................................................................................................................................

Bild der Woche