.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 18. Mai 2024
Login



Geschrieben von PM DLRG Ortsgruppe Walkenried am 11. April 2024
Vereine und Verbände

Mitgliederzuwachs und Ärger mit Altkleidercontainern

Aus der JHV der DLRG Ortsgruppe Walkenried

Tom Täubert, Joachim Reimann, Jörg Mückenheim, Joachim Schmidt, Silke Krieghoff, Annette Ehrlich, Melanie Meister, Gabriele Miche, Jaqueline Täubert, Roman Köhler (v.li.)
Tom Täubert, Joachim Reimann, Jörg Mückenheim, Joachim Schmidt, Silke Krieghoff, Annette Ehrlich, Melanie Meister, Gabriele Miche, Jaqueline Täubert, Roman Köhler (v.li.)

Am 15. März fand die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Walkenried statt. Tom Täubert, Vorsitzender der Ortsgruppe, konnte neben den Mitgliedern auch die Schatzmeisterin des DLRG Bezirks Göttingen, Ines Brauns begrüßen. Diese freute sich erstmals seit dem Bezirkswechsel der Ortsgruppe dabei zu und lobte die vor Ort geleistete Arbeit.

 

Mehr Mitglieder, erfreuliche Kassenlage

Die technische Leiterin Jaqueline Täubert konnte über die Abnahme von 196 Seepferdchen, 230 Schwimmabzeichen in Bronze, 26 in Silber und drei in Gold berichten. Weiter gab es zwei Abnahmen vom Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und ebenso in Silber.
Dies wurde an den im vergangenen Jahr stattgefundenen 109 Übungsabenden erreicht. Schatzmeister Roman Köhler konnte positiv über ein leichtes Plus in der Kasse berichten. Melanie Meister ergänzte den Bericht mit der Mitgliederstatistik. Hier ist ein Zuwachs von 32 Mitgliedern zu verbuchen.

 

Die zweite Vorsitzende Gabriele Miche und der Leiter der Verbandskommunikation Sven Ludwig hielten gemeinsam den Bericht der Jahresaktivitäten. Mit dem traditionellen Faschingsschwimmen und dem Familientag am Priorteich waren die traditionellen Veranstaltungen der Ortsgruppe hervorzuheben. Auch die Weinprobe im November war so gut besucht, dass leider aus Platzgründen nicht alle interessierten teilnehmen konnten.
Weiter hat eine Mannschaft der DLRG Ortsgruppe beim Vergleichsschießen der Vereine der Schützengesellschaft Walkenried Platz drei auf dem Siegertreppchen erreicht.

Die Jugendvertreterin Jaqueline Täubert konnte zahlreiche Aktivitäten der Jugend präsentieren. Neben dem traditionellen Pfingstcamp gab es im Sommer jeweils eine Fahrt in den Serengetipark und ins Rastiland. Auch der traditionelle Jahresabschluss der Jugend im Regenbogenland bzw. Bowling hat wieder stattgefunden.

 

Mehr Rettungsschwimmer sollen augebildet werden

In der Perspektivplanung kündigte der Vorsitzende Tom Täubert an, dass vermehrt an der Rettungsschwimmerausbildung gearbeitet wird. Täubert bedankte sich bei allen aktiven Mitgliedern für das ehrenamtliche Engagement. Auch lobte er die Zusammenarbeit mit dem Knaus Hallenbad. Ohne diese wäre die Schwimmausbildung der Ortsgruppe in der Form nicht möglich.
Ein weiterer Diskussionspunkt war das Dauerthema Altkleider-Container. Hier kommt es immer wieder zu illegalen Müllentsorgungen. Weiter gab am 9. März an einem Standort in Wieda erneut einen Fall von Brandstiftung, bei welchem die Container samt Inhalt zerstört wurden. Diese wurden abgeräumt. Es soll ein alternativer Standort gesucht werden. Fest steht, dass die Container an dieser Stelle nicht ersetzt werden.

 

Ehrungen

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Annette Ehrlich und Jörg Mückenheim für 25 Jahre, Joachim Reimann für 35 Jahre und Joachim Schmidt für 55 Jahre in der DLRG.
Für langjährige Arbeit im Vorstand für die DLRG Ortsgruppe Walkenried wurde Gabriele Miche mit dem Verdienstabzeichen in Silber geehrt.

 

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche