.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 24. Juni 2024
Login



Geschrieben von Gabriele Fricke, SoVD-Frauengruppe am 11. Juni 2024
Vereine und Verbände

Wellcome - Praktische Hilfe für Familien mit Babys

Vortrag beim Treffen der SoVD-Frauengruppe

Foto: wellcome - Bobby Jo Brooks
Foto: wellcome - Bobby Jo Brooks
wellcom_flyer.jpg

Die SoVD Frauengruppe Bad Lauterberg traf sich am 21. Mai 2024 zu ihrem monatlichen Beisammensein im Mai im Cafe Muschinsky. Gabriele Fricke begrüßte die Teilnehmerinnen in Vertretung für die erkrankte  Frauensprecherin Bärbel Weisemann.  Nach der Begrüßung und den aktuellen Informationen wurden den vor monatlichen Geburtstagskindern mit einem Lied aus unserem Liederbuch gratuliert.

Im Anschluss hielt Frau Katrin Sladek von efb Göttingen (Ev. Familien-Bildungsstätte) einen Vortrag über „wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt“. Es ist ein Angebot für junge Eltern im 1. Lebensjahr nach der Geburt. Die ersten Monate nach der Geburt eines Kindes sind für alle Eltern eine große Aufgabe. Mit diesem Angebot werden Eltern in dieser Zeit unterstützt, wenn andere helfende Hände fehlen sollten und Entlastung gewünscht wird.

Die ehrenamtlichen Helfer*innen begleiten die Familien alltagspraktisch und unkompliziert, wie es sonst gute Freunde, Familie oder Nachbarn tun. So wird eine kleine Auszeit im Alltag ermöglicht, in der die Eltern wieder Kraft schöpfen können. Bei einem persönlichen Treffen mit den Ehrenamtlichen wird besprochen, wie die Hilfe im Alltag konkret aussehen soll: z.B. 1 bis 2 mal die Woche evtl. ein Spaziergang mit dem Baby, spielen mit dem Geschwisterkind oder Unterstützung beim Arztbesuch; dazu gehört aber nicht Fenster putzen oder andere Arbeiten im Haushalt.

Der Einsatz dauert so lange, wie die Entlastung benötigt wird, maximal aber bis zum 1.Geburtstag. Jede Familie, die sich im 1.Lebensjahr Unterstützung wünscht, ist willkommen: Egal ob es das 1.Kind ist oder schon Geschwisterkinder da sind, bei Mehrlingsgeburten oder ob „wellcome“ bereits früher genutzt wurde. Familien sind vielfältig und wenn das eigene Netzwerk nicht ausreicht, ist „wellcome“ da. Die Kosten für „wellcome“ belaufen sich auf eine einmalige Vermittlungsgebühr von 10.-€ und 5,-€ pro Stunde für die Ehrenamtlichen. Damit werden die Versicherung und die Fahrkosten der Ehrenamtlichen finanziert. Aktuell gibt es ca. 230 Standorte, die das Angebot in Deutschland, Österreich und der Schweiz anbieten. 

Während des Vortrages und auch danach wurden Fragen gestellt und von Frau Sladek beantwortet. Wer Interesse hat, sich in solch einem Ehrenamt zu engagieren, kann beim Landkreis Göttingen Nord-Ost mit Frau Katrin Sladek, Telefonnummer 0551-038905 312 Kontakt aufnehmen.

Gabriele Fricke bedankte sich ganz herzlich bei Frau Sladek mit einem kleinen Präsent für diesen informativen Vortrag. Nach einer kleinen Pause, mit Informationen zur Sommerfahrt und Terminbekanntgabe des nächsten Treffen am 18. Juni 2024 klang der Nachmittag aus.

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche