.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 19. Juni 2024
Login



Geschrieben von ski am 19. November 2012
Vereine und Verbände

Kampf gegen den Mitgliederrückgang

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins

352.jpg 356.jpg

"Wir sind der Landkreis mit den ältesten Menschen in Deutschland" erinnerte Dr. Joachim Passian, der Vorsitzende des DRK-Kreisverbands, bei der jüngsten Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Bad Lauterberg.  Kein Wunder, dass der allgemeine Mitgliederschwund, den die Vereine erleben, auch am hiesigen Ortsverein nicht vorübergeht: von 382 auf 369 Mitglieder geschrumpft, hat der OV dennoch über 4000 Einsatzstunden geleistet und sich an zahlreichen Aktionen beteiligt, von den Jubiläumsfestlichkeiten des Harzklubs und LSKW  bis zur Aktion "Sauberes Bad Lauterberg". 429 Blutspenden konnte der Verein verzeichnen. Auch die Jugend war fleißig und leistete rund 4400 Dienststunden mit 31 Mitgliedern.

Dennoch bleibt der Mitgliederschwund ein Problem und im kommenden Jahr soll wieder eine professionelle Firma mit der Mitgliederwerbung fürs Rote Kreuz beauftragt werden.
Eine andere Sorge der Vorsitzenden Veronika Muschinsky sind die Räumlichkeiten: das DRK- Depot befindet sich im bekanntlich zum Verkauf stehenden Stadthaus. Diesbezüglich beruhigte der Bürgermeister Dr. Thomas  Gans jedoch: man wolle die Vereine nicht einfach an die Luft setzen. Sollte es tatsächlich langfristig zu einem Verkauf kommen, werde man sich um Ersatz bemühen. Er dankte dem DRK-Ortsverein für seine Unterstützung, die die vielen Feste und Veranstaltungen in der Stadt erst möglich macht.

Otto Matzenauer seit 40 Jahren Mitglied

Nach dem Beschließen einiger Satzungsänderungen ging es an die Ehrung langjähriger Mitglieder. Fünf Jahres aktives Bereitschaftsmitglied ist Katharina Hoffmann, zwanzig Jahre dabei sind Carolin Rohmann und Patrizia Nitzke. Für sage und schreibe 40 Jahre Mitgliedschaft im DRK wurde Otto Matzenauer geehrt. Zwei Neumitglieder konnten auch noch vereidigt werden: Jan-Henrik Facius und René Wellmann.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche