.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 13. Juni 2024
Login



Geschrieben von Gordy am 16. November 2015
Vereine und Verbände

Oldies but Goldies

Vier Oldie-Musikzüge trafen sich im Osterhagener Dorfgemeinschaftshaus

Die Barbiser Fanfaren eröffneten den musikalischen Teil
Die Barbiser Fanfaren eröffneten den musikalischen Teil
Dank an den Barbiser Zugführer Ingo Fraatz (links) von Hartmut Eckstein
Dank an den Barbiser Zugführer Ingo Fraatz (links) von Hartmut Eckstein
Einwandfreie Leistung auch bei den Bartolfelder Spielleuten
Einwandfreie Leistung auch bei den Bartolfelder Spielleuten
Dank an den Bartolfelder Zugführer Maik-Uwe Schröder (links) von Hartmut Eckstein
Dank an den Bartolfelder Zugführer Maik-Uwe Schröder (links) von Hartmut Eckstein
Auch die Neuhofer Fanfarenoldies ließen es ordentlich krachen
Auch die Neuhofer Fanfarenoldies ließen es ordentlich krachen
Hier schenkte dann jeder jedem etwas nettes
Hier schenkte dann jeder jedem etwas nettes
Gastgeber Osterhagen war ebenfalls in allerbester Spiellaune
Gastgeber Osterhagen war ebenfalls in allerbester Spiellaune
Und wenn diese Damen am Anfang nicht so fleißig Brötchen geschmiert hätten, hätte das "Magenknurren" im Saal bestimmt die Musik übertönt
Und wenn diese Damen am Anfang nicht so fleißig Brötchen geschmiert hätten, hätte das "Magenknurren" im Saal bestimmt die Musik übertönt


Beim Treffen der „Oldies“ vom Spielmannszug Osterhagen, dem Spielmannszug Bartolfelde, dem Fanfarenzug Neuhof und dem Fanfarenzug Barbis am vergangenen Samstag (14.11.15), war diesmal Osterhagen der Gastgeber im Dorfgemeinschaftshaus.

Die Beteiligung aller Vereine konnte besser nicht sein und bescherte den Gastgebern, die sich mit kleinen Snacks und reichlich „Flüssigem“ gut auf diesen Abend vorbereitet hatten, ein volles Haus. Zeigten sich die Vereinsdamen für die Brötchen, Frikadellen, Würstchen und Beilagen verantwortlich sorgten die Kameraden vom Schalmaienzug den ganzen Abend für eine reibungslose und rasche Getränkeversorgung.

Mit schmissiger Marschmusik gestalteten die Oldiezüge eine durchweg gesellige Veranstaltung und stellten immer wieder neu unter Beweis, was sie noch so alles drauf hatten. Der donnernde und verdiente Applaus aller Zuhörer blieb dabei natürlich nicht aus.

Hartmut Eckstein, der musikalische Leiter der Osterhagener Oldies, übergab an jeden Verein ein „harzübliches“, flüssiges Geschenk und bedankte sich damit herzlich für Teilnahme eines jeden Vereins. Als besondere Überraschung hatten die Neuhofer Fanfarenoldies sogar ein Gegengeschenk mit dabei. Die Stimmung an diesem Abend war ganz hervorragend und ein jeder genoss das fröhliche Miteinander.
.................................................................................................................................................

Bild der Woche