.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 20. Mai 2024
Login



Geschrieben von Karl Heinz Bleß am 17. Dezember 2015
Vereine und Verbände

60 Jahre in der SPD aktiv

Walter Häfner: Gewerkschaft und SPD gehören zusammen

Uwe Speit ehrt Walter Häfner für 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD.
Uwe Speit ehrt Walter Häfner für 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD.

Walter Häfner ist seit 60 Jahren Mitglied der SPD. Deshalb ehrte ihn Ortsvorsitzender Uwe Speit kürzlich in seiner Wohnung am Heikenberg. 16 Jahre war Häfner ab 1955 im Rat tätig, davon zwölf Jahre als Bauausschuss-Vorsitzender. Fünf Jahre saß Häfner für die SPD im Kreistag, bis er 1971 Stadtangestellter wurde und den Bauhof leitete.

„Gewerkschaft und SPD müssen zusammenstehen, sonst geht das gar nicht“, ist Häfner überzeugt. Er selbst kam über die Gewerkschaft zu den Sozialdemokraten, gründete hier die Gewerkschaftsjugend und organisierte die jährlichen Gewerkschaftsfeste mit. Als er noch bei der Deutschen Baryt-Industrie (DBI) arbeitete, war er in der IG Bergbau und auch Knappschaftsältester.

Auch mit seinen 88 Jahren ist Walter Häfner an politischen Themen auf allen Ebenen interessiert. Als er Anfang des Monats gesundheitlich angeschlagen war, verfolgte er den SPD-Bundesparteitag in Berlin live am Fernseher. Und wenn er sich bei den Mitgliederversammlungen zu Wort meldet, dann kommt die Kritik an der eigenen Partei nicht zu kurz. Oft erinnert er in der Diskussion an die sozialdemokratische Identität. Dennoch ist Politik für ihn immer sehr praktisch und alltagsbezogen.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche