.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 27. Februar 2024
Login



Geschrieben von ski am 03. Oktober 2015
Aktuell

Vereint in der Sonne

Beim Happening am Tag der deutschen Einheit war der Boulevard rappelvoll

371.jpg
Spaß auf dem Boulevard für Groß und Klein
Spaß auf dem Boulevard für Groß und Klein
Die Vereine boten wieder tolle Aktionen für Kinder. Hier: Kinderschminken durch das Jugendrotkreuz
Die Vereine boten wieder tolle Aktionen für Kinder. Hier: Kinderschminken durch das Jugendrotkreuz
Wo sonst kann man gehäkelte Minions kaufen?
Wo sonst kann man gehäkelte Minions kaufen?
Der Verein Handel und Gewerbe hatte einmal mehr den richtigen Riecher mit dem Termin
Der Verein Handel und Gewerbe hatte einmal mehr den richtigen Riecher mit dem Termin
Spenden für die Osteroder Tafel konnte man am Stand der Volksbank im Harz erradeln. (von links) Marktbereichsleiter Markus Werner und Vorstand Norbert Gössling zeigten, wie's geht.
Spenden für die Osteroder Tafel konnte man am Stand der Volksbank im Harz erradeln. (von links) Marktbereichsleiter Markus Werner und Vorstand Norbert Gössling zeigten, wie's geht.
Vor der Musikschule "Zauberflöte" in der unteren Hauptstraße ging ordentlich die Post ab. Kein Wunder - konnte Inhaber Stefan Rohloff doch an diesem Tag sein zehnjähriges Jubiläum feiern.
Vor der Musikschule "Zauberflöte" in der unteren Hauptstraße ging ordentlich die Post ab. Kein Wunder - konnte Inhaber Stefan Rohloff doch an diesem Tag sein zehnjähriges Jubiläum feiern.
Volkmar Effmert beeindruckte die Happeningbesucher mit seinen kunstvollen Motorsägenschnitzereien
Volkmar Effmert beeindruckte die Happeningbesucher  mit seinen kunstvollen Motorsägenschnitzereien

So kann man die Einheit auch feiern: unter strahlend blauem Himmel ließen es sich Hunderte auf der Bad Lauterberger Hauptstraße gutgehen. Der Verein Handel und Gewerbe hatte das eigentlich für den letzten Sonntag im September geplante Happening ja auf den Tag der deutschen Einheit verlegt - und wieder einmal bestes Wetter und einen rappelvollen Boulevard geerntet. Am frühen Nachmittag war längst kein Sitzplatz draußen mehr zu finden - kein Wunder bei den sommerlichen Temperaturen.

Zahlreiche Gewerbetreibende hatten besondere Aktionen vorbereitet, und auch viele Vereine präsentierten sich der Öffentlichkeit, sammelten Spenden und warben um Nachwuchs. Für eine aufsehenerregende Aktion sorgte die Initiative "Pflege am Boden". Am frühen Nachmittag versammelte sich ein Flashmob. Die Teilnehmer in den orangen Shirts legten sich auf die Straße, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Pflegesituation buchstäblich am Boden liegt. Wie das bei Flashmobs so der Fall ist, waren die Akteure wie aus dem Nichts erschienen und ebenso schnell wieder verschwunden.
Die Aufmerksamkeit des flanierenden Publikums war ihnen jedoch gewiss.

Auch wenn es von einzelnen als "würdelos" kritisiert wurde, den Tag der deutschen Einheit mit verkaufsoffenen Geschäften zu begehen: die vielen Besucher auf dem Boulevard sahen offenbar kein Problem darin, die deutsche Einheit mit ausgiebigem Flanieren, Eisessen und Shoppen zu feiern.

 

 

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche