" /> .

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 19. Juni 2024
Login


Bild der Woche

447.jpg

Zahlen-Memory im Laubwald



Wer im Wald unterwegs ist, sieht öfter mal Bäume, die irgendwie mit Farbe markiert wurden, schon klar. Dass man aber den Wald vor lauter Zahlen nicht sieht, fällt dann doch aus dem Rahmen. So wundert sich Daniel Schwarz über dieses Arrangement, das er am Samstag (04.03.2017) im Laubwald am 11-Kilometer-Weg zwischen Wiesenbek und Scholben fotografiert hat. „Zahlen-Memory“ nennt er es.

Aber was, zur Waldfee, ist das? Das Werk eines verirrten Graffiti-Künstlers mit Zahlenmanie? Hausnummern in Großspechtstadt? Wettkampfstätten für einen neuen, trendigen Bogensport? Outdoor-Bingo?

Nein, auch in diesem Fall gibt es eine „wissenschaftliche“ Erklärung: „Offenbar handelt es sich um eine waldwachstumskundliche Versuchsfläche der Forstlichen Versuchsanstalt aus Göttingen“, bringt Michael Rudolph, regionaler Pressesprecher der Niedersächsischen Landesforsten, Licht ins Dunkel. „Die Bäume sind nummeriert, der Brusthöhendurchmesser ist mit weißem Strich markiert, damit immer in derselben Höhe gemessen wird. Die Bäume werden über viele Jahre regelmäßig vermessen und ihr Wachstum wissenschaftlich erforscht.“

Tatsächlich müssen bereits einige Jahre ins Land, oder besser in den Versuchswald, gezogen sein. Denn bei genauem Hinschauen sieht man, dass die Zahlen schon einmal erneuert wurden.

 

Haben auch Sie im richtigen Moment den Auslöser gedrückt? Ist Ihnen ein tolles Foto oder ein lustiger Schnappschuss geglückt? Haben Sie ein skurriles Motiv oder eine außergewöhnliche Ansicht eingefangen?

Dann freuen wir uns über Ihre Zusendung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.




.................................................................................................................................................

Bild der Woche