Auch in der Grundschule Barbis ist die Raumluft in Ordnung. Das habe ein entsprechendes Gutachten bestätigt, erklärte Bürgermeister..." /> . Auch in der Grundschule Barbis ist die Raumluft in Ordnung. Das habe ein entsprechendes Gutachten bestätigt, erklärte Bürgermeister..." />

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 15. April 2024
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 11. März 2015.
Politik

Auch in Grundschule Barbis keine Schadstoffe

Laut Gutachten keine Gefährdung durch Mineralfasern in der Raumluft

Keine Schadstoffmonster in den Decken: Der Flur der Grundschule Barbis.
Keine Schadstoffmonster in den Decken: Der Flur der Grundschule Barbis.

Auch in der Grundschule Barbis ist die Raumluft in Ordnung. Das habe ein entsprechendes Gutachten bestätigt, erklärte Bürgermeister Dr. Thomas Gans am Dienstag (10.03.2015) während seines Gespräches mit der Interessengemeinschaft „Grundschule der Zukunft“. Es seien keinerlei Schadstoffe gefunden worden.

Die Stadt habe das Gutachten in Auftrag gegeben, nachdem das Göttinger Büro BMP-Architekten dies in seiner Machbarkeitsstudie zu den Bad Lauterberger Grundschulen angeraten hatte. Die Architekten hatten befürchtet, dass aus der Mineralwolle in den Decken der Flure lungengängige Mineralfasern freigesetzt werden könnten. Für eine eventuelle Sanierung hatten sie 25.000 Euro in die geschätzten Umbaukosten einkalkuliert.

Ende Januar konnte bereits für die Grundschule am Hausberg Entwarnung gegeben werden. Auch hier fanden die Gutachter keine Schadstoffe. Hier wurde das Raumluftgutachten nach Anzeigen beim Gesundheitsamt erforderlich, besorgte Bürger hatten eine Schimmelbelastung befürchtet.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche