.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 25. Oktober 2021
Login



Geschrieben von ski am 04. September 2021

Aktuell

Suche nach Gyrokopter trotz Großaufgebot bislang erfolglos

Auch mit Helikopter- und Drohneneinsatz konnte kein Leichtflugzeug geortet werden - bislang wird niemand vermisst

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f14956_gyrokoptersuche_5.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f14956_gyrokoptersuche_6.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f14956_gyrokoptersuche_3.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f14956_gyrokoptersuche_1.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p19_f14956_gyrokoptersucher_4.jpg

An die dreihundert Einsatzkräfte von den verschiedenen Feuerwehren aus Niedersachsen und Thüringen, den Polizeibehörden aus Niedersachsen und Thüringen und von DRK und ASB suchten am Samstagabend nach einem möglicherweise abgestürzten Gyrokopter. Trotz des Großaufgebots blieb die Suche allerdings bislang erfolglos, auch die eingesetzten Helikopter und Drohnen konnten keine Absturzstelle finden. Gegen 19:30 Uhr wurde daher der Einsatz auf thüringischer Seite beendet. Die Feuerwehren aus Bad Lauterberg und Bad Sachsa wollten gegen 20:30 Uhr den Einsatz eigentlich schon beenden, da wurde aufgrund eines neuen Zeugenhinweises noch einmal der Suchradius angepasst und die Suche mit Drohneneinsatz und Wärmebildkameras wurde trotz der Dunkelheit fortgesetzt. Dennoch ist zur Stunde (Stand: 22 Uhr) keine Spur von dem Leichtflugzeug gefunden worden. Allerdings wird bislang auch Gyrokopterpilot als vermisst gemeldet, so dass der Einsatz vermutlich bald beendet werden wird.

Update: Gegen 23 Uhr wurde die Suche ergebnislos eingestellt.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche