Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 13. Juli 2020
Login



Geschrieben von ski am 25. April 2016
Aktuell

Wird der Kurpark bald zum Traumspielpark?

Die Stadt Bad Lauterberg bewirbt sich um einen 140.000 Euro-Spielplatz-Gewinn bei Radio ffn

So könnte der Traumspielpark im Kurpark aussehen.
So könnte der Traumspielpark im Kurpark aussehen.

Ein Piratenschiff, eine Piratenfestung und ein Turm, eine Seilbahn, jeweils eine Vogelnest-, Pendelsitz- und Rotoschaukel, einer Balancieranlage und viele tolle Spielgeräte mehr: so sieht der Traumspielpark aus, den eine Kinderjury im Februar zusammengestellt hat. Die Stiftung der Sparda-Bank Hannover (externer Link) und der Radiosender ffn (externer Link) schenken nämlich einer Gemeinde in Niedersachsen einen solchen Traumspielplatz mit Spielgeräten im Wert von 140.000 Euro.
„Ich bin von etlichen Eltern darauf angesprochen worden, ob Bad Lauterberg nicht dabei mitmachen sollte. Klar wollen wir den Traumspielplatz haben – natürlich haben wir uns sofort beworben!“, sagt Bürgermeister Dr. Thomas Gans.

Mehr Leben im Kurpark

Wenn Bad Lauterberg die Abstimmung, also neudeutsch: das Voting, gewinnt, dann soll der neue Spielplatz im Kurpark entstehen: „Was gäbe es für einen besseren Platz als die großen Wiesen unter den schattigen Bäumen?“
Ohnehin wünscht sich der Bürgermeister dringend eine Belebung und Umgestaltung des Kurparks: „Wir wollen, dass dort die Bad Lauterberger mit der ganzen Familie hingehen, um sich zu entspannen, sich mit Leuten zu treffen und  Spaß zu haben.“
Im altehrwürdigen Kurpark sollen künftig noch mehr Veranstaltungen gerade für Kinder stattfinden, wie zum Beispiel das Kinderfest, das dieses Jahr am 19. Juni stattfinden wird.  
Außerdem soll der „Picknicksonntag“ etabliert werden, wo sich Jung und Alt zum Picknicken auf den Wiesen im Kurpark trifft. „Der Kurpark soll für alle etwas bieten, Groß und Klein. Deswegen käme der Traumspielpark mitten in unserem Kurpark genau richtig“, so Gans. Selbst könnte sich die klamme Stadt so einen Traumspielplatz in dieser Größenordnung niemals leisten – „wir haben die Ideen und das Engagement, aber das Geld fehlt uns einfach. Da helfen auch die allerbesten Spielplatzpaten nicht“.

Die Teilnahmebedingungen, die der Sender und die Stiftung gestellt haben, sind jedenfalls erfüllt: die geeignete, zentral gelegene Fläche in der Größe von mindestens 2.000 Quadratmetern mit den entsprechenden planungsrechtlichen Voraussetzungen ist im Kurpark vorhanden. Sollte Bad Lauterberg das Voting der FFN-Hörerschaft gewinnen, würden die Spielgeräte Mitte Juli geliefert und aufgebaut werden.  

Das Online-Voting wird am kommenden Donnerstag, also dem 28. April beginnen und es kann bis zum 9. Mai um 7 Uhr abgestimmt werden. (Wenn es losgeht, werden wir natürlich bei LauterNEUES nochmals darauf hinweisen und die Voting-Seite verlinken!).

Hier hofft der Bürgermeister jetzt auf die Unterstützung aller Bad Lauterberger: „Ich appelliere an jeden einzelnen, uns bei der Online-Abstimmung zu unterstützen – diese Chance ist einfach zu gut, um sie ungenutzt zu lassen.“  Es gilt also jetzt, kräftig die Werbetrommel zu rühren und alle Freunde, Verwandte und Bekannte zum Voting zu bewegen.

Zum Mitmachen mobilisieren 

Den Gewinner verkünden ffn-Morgenmän Franky, Axel und Caro am 9. Mai in „Guten Morgen Niedersachsen“.  Und wenn Bad Lauterberg es schafft, genügend Stimmen zu mobilisieren und das Voting zu gewinnen, findet die große Eröffnungsparty am 20. August im Kurpark mit ffn-Morgenmän Franky statt. Auch wenn die Kneippstadt nicht die allergrößte Metropole ist, die sich dafür bewirbt, hat sie dennoch gute Chancen, so schätzen auch erfahrene ffn-Hörer: bei bisherigen Votings für große Gewinnaktionen waren es auch immer wieder kleinere Orte, die die Abstimmung gewannen – einfach, weil dort die Menschen gut zusammenhalten und sich gegenseitig anspornen, mitzumachen.

(Grafik: Radio ffn, mit freundlicher Genehmigung).


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche